Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Theo´s Tipp im August 2018

Liebe Gartenfreunde,

Ende Juli sitze ich hier in schöner Hitze und es fällt mir nicht schwer vorzustellen, dass ich an einem mediterranen Urlaubsort chille. Es herrscht eine stabile Wetterlage. Ein Hoch über Schweden und ein Tief über Island pumpen, sich gegenläufig drehend, allzeit warme Luft aus Afrika bis nach Skandinavien. Und wir mittendrin.

Jeder hat seine Dürreerfahrungen gemacht. Jetzt gilt es zu überlegen, wie wir zukünftigen Trockenschäden vorbeugen können.

Um den Rasen vor Trockenheit zu schützen, ist schon bei der Anlage (Wiederanlage?) auf einen gut durchwurzelbaren Boden zu achten. Umso besser der Boden durchwurzelbar ist, desto tiefer gehen die Rasenwurzeln, umso mehr Wasserreserven sind da. Auch bei der Auswahl der Rasensorten können für trockene Standorte Spezialisten ausgewählt werden, die Trockenstress besser wegstecken. Bei der Grunddüngung regen wir mit mykorrhizahaltigen Düngern die Wurzelbildung an und wo mehr Wurzeln kann auch mehr Wasser aufgenommen werden (LandMarkt Rasendünger Wurzelaktiv). Die Pflanzen dürfen nie kurz gegossen werden. Gießt man nur kleine Wassermengen, bleibt die Nässe im Oberboden. Die Pflanzenwurzeln richten sich darauf ein und wachsen nicht mehr tief dem Wasser nach. Im LandMarkt Rasen Dünger Biturbo und LandMarkt Herbstrasendünger Finale ist Edelbims enthalten. Dieser verbessert das Wasserhaltevermögen durch die vielen Wasserspeicherkavernen im Bims.

Große Wassernutzer im Garten sind Bäume. Andererseits schützen die auch durch Schatten.

Balkonkästen und Kübel, sind zurzeit nicht leicht zu pflegen. Der Wasserverbrauch der Pflanzen ist hoch. Je größer das Volumen der Kübel, umso mehr Reserven sind da. Gute Erden haben auch ein besseres Wasserspeichervermögen und nutzen sehr.  Achten Sie auf den Weisstorfanteil.  Je höher desto besser.  Experten können auch mit einer zu verlegenden Tröpfchen-Bewässerungsanlage arbeiten.

Bitte auch nach dem Obst schauen. Dieses Jahr ist die Ernte früher und schnell ist der optimale Ernte Zeitpunkt verpasst.

Wohl dem der Kletterpflanzen an der Hauswand hat. Diese schützen vor schlechtem Raumklima und isolieren gegen die Wärme.

Meine Freilandvögel haben sich verzogen. Ich habe zu wenig Wasser in meinem Garten. Die Vogeltränke muss her.

Nutzen wir noch das mediterrane Feeling. Die Nächte werden schnell länger und damit auch wieder kühler. Denn bei der ganzen Arbeit im Garten, das Genießen nicht vergessen. Wie wäre es mit einem Picknick neben den Lavendelsträuchern. Eine Decke, Sandwiches, Obstweine, am besten selbst gemacht. Und dann den Bienen beim Arbeiten zuschauen.

Euer Theo

Liebe Gartenfreunde, Ende Juli sitze ich hier in schöner Hitze und es fällt mir nicht schwer vorzustellen, dass ich an einem mediterranen Urlaubsort chille. Es herrscht eine stabile Wetterlage.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Theo´s Tipp im August 2018

Liebe Gartenfreunde,

Ende Juli sitze ich hier in schöner Hitze und es fällt mir nicht schwer vorzustellen, dass ich an einem mediterranen Urlaubsort chille. Es herrscht eine stabile Wetterlage. Ein Hoch über Schweden und ein Tief über Island pumpen, sich gegenläufig drehend, allzeit warme Luft aus Afrika bis nach Skandinavien. Und wir mittendrin.

Jeder hat seine Dürreerfahrungen gemacht. Jetzt gilt es zu überlegen, wie wir zukünftigen Trockenschäden vorbeugen können.

Um den Rasen vor Trockenheit zu schützen, ist schon bei der Anlage (Wiederanlage?) auf einen gut durchwurzelbaren Boden zu achten. Umso besser der Boden durchwurzelbar ist, desto tiefer gehen die Rasenwurzeln, umso mehr Wasserreserven sind da. Auch bei der Auswahl der Rasensorten können für trockene Standorte Spezialisten ausgewählt werden, die Trockenstress besser wegstecken. Bei der Grunddüngung regen wir mit mykorrhizahaltigen Düngern die Wurzelbildung an und wo mehr Wurzeln kann auch mehr Wasser aufgenommen werden (LandMarkt Rasendünger Wurzelaktiv). Die Pflanzen dürfen nie kurz gegossen werden. Gießt man nur kleine Wassermengen, bleibt die Nässe im Oberboden. Die Pflanzenwurzeln richten sich darauf ein und wachsen nicht mehr tief dem Wasser nach. Im LandMarkt Rasen Dünger Biturbo und LandMarkt Herbstrasendünger Finale ist Edelbims enthalten. Dieser verbessert das Wasserhaltevermögen durch die vielen Wasserspeicherkavernen im Bims.

Große Wassernutzer im Garten sind Bäume. Andererseits schützen die auch durch Schatten.

Balkonkästen und Kübel, sind zurzeit nicht leicht zu pflegen. Der Wasserverbrauch der Pflanzen ist hoch. Je größer das Volumen der Kübel, umso mehr Reserven sind da. Gute Erden haben auch ein besseres Wasserspeichervermögen und nutzen sehr.  Achten Sie auf den Weisstorfanteil.  Je höher desto besser.  Experten können auch mit einer zu verlegenden Tröpfchen-Bewässerungsanlage arbeiten.

Bitte auch nach dem Obst schauen. Dieses Jahr ist die Ernte früher und schnell ist der optimale Ernte Zeitpunkt verpasst.

Wohl dem der Kletterpflanzen an der Hauswand hat. Diese schützen vor schlechtem Raumklima und isolieren gegen die Wärme.

Meine Freilandvögel haben sich verzogen. Ich habe zu wenig Wasser in meinem Garten. Die Vogeltränke muss her.

Nutzen wir noch das mediterrane Feeling. Die Nächte werden schnell länger und damit auch wieder kühler. Denn bei der ganzen Arbeit im Garten, das Genießen nicht vergessen. Wie wäre es mit einem Picknick neben den Lavendelsträuchern. Eine Decke, Sandwiches, Obstweine, am besten selbst gemacht. Und dann den Bienen beim Arbeiten zuschauen.

Euer Theo

Zuletzt angesehen